Willkommen beim Marktführer! Telefon: 0 52 31 - 962 56 50 Telefon: 0 52 31 - 569 63 53

Ablauf

Der Ablauf in Ungarn am Beispiel der Klasse "B"

1. Anreise (1 Tag Aufenthalt, 1 Übernachtung)

Sie erledigen mit einem deutschen Partner der Fahrschule alle Formalitäten und Behördengänge bezüglich Ihres Wohnsitzes vor Ort in Ungarn.

2. Anreise (Theorie)

Bei der zweiten Anreise erfolgt in Ungarn Ihre intensive Vorbereitung auf die theoretische Prüfung durch die Fahrschule statt. Am letzten Tag findet nun Ihre theoretische Prüfung statt.

3. Anreise (Praxis)

Bei der dritten Anreise erfolgt der sog. "1.-Hilfe-Kurs" sowie die praktische Fahrschulausbildung. Aschliessend absolvieren Sie die praktische Führerscheinprüfung. Nach der Prüfung wird dann Ihr Führerschein beim zuständigen Amt auf Ausstellung beantragt.

Ausstellung Ihres gültigen EU-Führerscheins

185 Tage nach Ihrer ersten Anreise wird dann Ihr Führerschein ausgestellt und zum zuständigen Amt geschickt. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Prüfung bestanden haben. Ein bevollmächtigter Mitarbeiter holt Ihren Führerschein ab und schickt Ihnen per Kurier zu Ihnen.

Der Ablauf in Ungarn für die Führerscheinverlängerung

1. Anreise (Beantragung und Abholung Wohnsitzkarte)

Sie erledigen mit einem deutschen Partner der Fahrschule alle Formalitäten und Behördengänge bezüglich Ihres Wohnsitzes vor Ort in Ungarn.

2. Anreise (Beantragung Führerschein)

Bei der zweiten Anreise erfolgt in Ungarn Ihre Beantragung auf Verlängerung des Führerscheines. Ein bevollmächtigter Mitarbeiter holt Ihren Führerschein ab und schickt Ihnen per Kurier zu Ihnen.